Gesundheit, News, Tipps

Kinderkrankenversicherungen: PKV-Kindertarife der Halleschen

Kinderkrankenversicherungen: PKV-Kindertarife der Halleschen

Natürlich ist es als Elternteil essenziell das Neugeborene und selbstverständlich auch die bereits etwas älteren Kindern sehr gut zu versichern. In einem früheren Beitrag konnten wir auf eine private Krankenversicherung für Beamtenkinder hinweisen, welche auch sehr interessant ist.

Heute fokussieren wir uns jedoch nicht auf Tarife für Beamte, sondern auf die private Krankenversicherung der Halleschen mit den dazugehörigen Kindertarifen. Diese sind nämlich sehr vielversprechend, sodass sie definitiv eine nähere Beachtung erhalten sollten. Damit das Neugeborene bzw. das Kind die ganze Zeit über gut versichert ist, sollte definitiv eine solide Versicherung her. Zudem ist es wichtiger denn je, nicht am falschen Ende zu sparen.

Dementsprechend ist eine ausführliche Beratung von Experten über die jeweiligen Versicherungsverträge (telefonisch oder persönlich) sehr empfehlenswert. Auch wir vom Babyratgeber können dies bestätigen. Damit keinerlei Missverständnisse aufkommen bzw. hervorragende Tarife übersehen werden, so ist die Konsultation eines Mitarbeiters sehr zu empfehlen. Um dies gelingen zu lassen, kann diesem Link gefolgt werden.

Hier können die Experten jederzeit unter einer Festnetznummer oder sogar über eine Faxnummer erreicht werden. Zuzüglich ist es möglich auch auf digitalem Wege (via E-Mail) zu kommunizieren. Selbstverständlich existieren auch die klassischen Wege (per Post). Optional steht es jedem frei simultan das Büro in Leverkusen zu konsultieren.

Kindertarife von der Halleschen

Die Hallesche private Krankenversicherung bietet für Kinder mit den drei dazugehörigen Tarifvarianten ein sehr wundervolles Gesamtpaket an, sodass die Auswahl eventuell sehr schwerfallen kann. Damit der Überblick nicht verloren geht, sollten die Experten für Krankenversicherungen für Kinder konsultiert werden. Diese stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen bei der Selektion des richtigen Tarifes! Weil aktuell sehr viele Tarife mit unterschiedlichen Konditionen allgegenwärtig sind, so empfehlen auch wir vom Baby Ratgeber einen Experten hinzuzuziehen, sodass die Entscheidung gemeinsam und vor allem korrekt beschlossen wird.

Kindertarif PRIMO

Zum einen ist das der Kindertarif PRIMO , welcher einen günstigen Einstiegstarif der Halleschen und eine gute Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung darstellt. Hier werden natürlich sämtliche Grundleistungen abgedeckt, sodass es dem Kind an nichts fehlt. Das wunderschöne an diesem Tarif ist, dass sich dieser durch sehr niedrige Selbstbehalte und sehr kostensparende Beiträge auszeichnet. Das Highlight dieses Tarifes ist das Hausarztsystem (Primärarztsystem).

Kindertarif KS

Neben diesem Tarif ist auch der Kindertarif KS eine sehr gute Wahl, denn hier wird großen Wert auf Topleistungen im ambulanten Bereich gelegt. Niemand verweilt gern im Krankenhaus. Dementsprechend ist es enorm wichtig hierbei höchsten Standard und Qualität zu genießen. Der Kindertarif KS stellt in dieser Konstellation definitiv die beste Wahl dar, denn hierbei werden im ambulanten und Zahnbereich sehr gute Leistungen gewährt. Das wundervolle an diesem Tarif ist außerdem, dass dieser sehr hohe garantierte und erfolgsabhängige Rückerstattungen beinhaltet. Somit ist der Tarif für kostenbewusste Selbstständige bzw. sogar auch für Angestellte ideal geeignet.

Kindertarif NK

Zu guter Letzt sollte ein weiteres Hauptaugenmerk auf den Kindertarif NK gelegt werden. Dieser Tarif ist für Angestellte, Freiberufler und Selbstständige gedacht und hat dementsprechend ein sehr hohes Leistungsniveau, wodurch dieser Tarif zu den Topschutztarifen im gesamten deutschen Markt zählt. Das fabelhafte an diesem Tarif ist, dass sogar Chefarztbehandlung und ein Einzelzimmer im Krankenhaus mitversichert wurde. Dementsprechend ist dieser Tarif etwas besser als der Kindertarif KS, denn in diesem Tarif werden lediglich die gesetzlichen Grundleistungen abgedeckt.

Gut zu wissen

1. Verheiratete Eltern müssen unbedingt auf einen folgenden wichtigen Aspekt achten. Nämlich, sobald ein Elternteil nicht Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung ist, kann das Baby im Regelfall nicht beitragsfrei in der Familienversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) angemeldet werden.

2. Das Kind muss nachfolgend nicht zwingend beim Elternversicherer mitversichert werden. Jedoch muss dieser das Neugeborene Kind annehmen, wenn sich dies in keiner gesunden Verfassung befindet. In dieser Konstellation ist dies leider auch der einzige Vorteil. Hinzuzufügen ist, dass es auch leider keinen Familienrabatt o. ä. Reduzierungen in der privaten Krankenversicherung gibt.

3. Wie bereits so oft erwähnt, ist es wesentlich gewinnbringender sich weitere Alternativen des gesamten Wettbewerbs anzusehen und diese enorm sorgfältig miteinander zu vergleichen. In der Tat sind unsere vorgestellten Experten für Kinder Krankenversicherungen genau in dieser Konstellation der richtige Ansprechpartner.

4. Die Hallesche private Krankenversicherung mit den dazugehörigen Kindertarifen ist in dieser Angelegenheit einfach nur hervorragend und sollte unbedingt in einen Vergleich mit aufgenommen werden, denn die angebotenen Leistungen sind wie bereits oben erwähnt sehr attraktiv! Das hervorragende daran ist, dass diese auch sehr kostengünstig ausfallen. Beispielshalber liegt die monatliche Belastung zwischen 46,31 € bis hin zu 191,88 €. Dies kann logischerweise je nach Leistungsprofil und Selbstbehaltsstufe variieren.

5. Ein weiteres Highlight der Berater ist, dass sämtliche Abschlussprovisionen / Honorare transparent sind. Dies empfinden auch wir vom Baby Ratgeber als sehr fürsorglich, weil hierdurch sofort klipp und klar ersichtlich ist, welche Extrakosten einmalig für solche Angelegenheiten anfallen. Oftmals werden bei unseriösen Anbietern solche Fixkosten verschwiegen. Nachfolgend ist in solchen Konstellationen das Ärgernis groß. Glücklicherweise ist dies in diesem Szenario nicht der Fall.

Zusätzlich weisen wir auf die Cashback Aktion hin, indem die Eltern vier volle Monatsbeiträge auf ihr Konto gutgeschrieben bekommen (dies sind im Regelfall mehr als 600 €).

Fazit: Kinderkrankenversicherungen: PKV-Kindertarife der Halleschen

Ein Wechsel lohnt sich demnach alle Male und sollte unbedingt in Erwägung gezogen werden! Sollte bislang noch keine Krankenversicherung allgegenwärtig sein, ist ein Abschluss über die Berater, welche unter anderem im Auftrag für die Halleschen agieren sehr zu empfehlen.

Der Babyratgeber

News, Tipps

Ab welcher Temperatur darf ein Baby im Pool bzw. Planschbecken baden und was gilt es grundsätzlich zu beachten?

Ab welcher Temperatur darf ein Baby im Pool bzw. Planschbecken baden und was gilt es grundsätzlich zu beachten?

An heißen Sommertagen ist ein Pool oder ein Planschbecken die ideale Abkühlung.

Dies gilt nicht nur für Erwachsene und Kindern, sondern auch für Babys.

Jedoch sind einige Aspekte hinsichtlich der optimalen Temperatur zu beachten, wenn Babys in einem Kinderpool oder Planschbecken baden.

Weiterführende Details folgen nun in unserem Ratgeber.

Die richtige Wassertemperatur im Planschbecken für Babys

Beim Baden mit einem Baby im Planschbecken oder Pool sollte auf die richtige Temperatur geachtet werden. Hierbei ist eine handwarme Temperatur empfehlenswert. Bezüglich der optimalen Wassertemperatur bei Kindern gilt, dass diese beim Baden nicht frieren dürfen. Für Babys gilt jedoch eine andere Regelung: So sollten Babys bei Körpertemperatur baden. Daher sollte das Wasser bei einer Temperatur bei circa 35 Grad sein, wenn der Körper des Babys komplett im Wasser ist. Im Regelfall nimmt jedoch das Baby im Planschbecken kein Vollbad, sondern ist nur mit einem Teil seines Körpers im Wasser. In einem solchen Fall kann das Wasser auch kälter sein. Jedoch sollte die Luft auch warm sein. Zudem hängt die ideale Temperatur des Wassers, ob sich Ihr Baby viel im Wasser bewegt oder nicht. Daher ist es die Aufgabe der Eltern zu beobachten, ab wann das Baby im Planschbecken anfängt zu frieren. In einem solchen Moment muss das Baby direkt aus dem Wasser geholt und abgetrocknet werden. Im besten Fall wechseln Sie auch die Badekleidung von Ihrem Baby. Neben der richtigen Temperatur ist es wichtig, dass das Baby nicht zu lange badet. Ein Zeitrahmen zwischen zehn und fünfzehn Minuten ist optimal.

Die richtige Wassertemperatur im Pool für Babys

Das Mindestalter für das Baden im Pool ist circa zwei Monate. Hierbei sollte die Wassertemperatur zwischen 31 und 33 Grad liegen. Bei einem Pool im Freien und bei warmem Wetter kann die Temperatur auch etwas geringer sein. Wichtig ist dabei, dass die Babys nicht zu lange im Wasser sind. Zudem sollte der Körper des Babys vor dem Einsteigen in den Pool mit dem Wasser befeuchtet werden. Auf diese Weise ist der Temperaturunterschied nicht zu groß und das Baby kann sich langsam an die kühlere Temperatur gewöhnen. Die Eltern sollten generell darauf achten, dass das Baby nicht zu kalt wird.

Weitere Sicherheitsvorkehrungen für das Baden und Platschen

Babys und Kleinkinder dürfen auf keinem Fall ohne Aufsicht in das Plantschbecken oder gar in den Pool. So werden die Kleinen orientierungslos, sobald ihr Kopf unter Wasser kommt. In das Plantschbecken darf ein Baby, wenn es schon alleine sitzen kann.

Hierbei ist aber darauf zu achten, dass die Eltern in unmittelbarer Nähe sind und das Baby nicht aus den Augen lassen. Aus diesem Grund sollten Babys zwischen 0 und drei Monaten nicht in einem Planschbecken gelegt oder gesetzt werden. In einem Alter ab fünf Monate können die Eltern versuchen, das Baby an das Baden und Platschen im Planschbecken zu gewöhnen. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht mit zu viel Wasser befüllt ist. Hierbei kann es sinnvoll sein mit dem Baby in das Planschbecken zu steigen, um dem Baby Hilfe zu gewährleisten. In dem Pool darf das Baby nur auf den Armen der Eltern.

Tipps

Kinderwunsch für Schwule Pärchen

Kinderwunsch für Schwule Pärchen

Seit dem 1. Oktober 2017 sind in Deutschland gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt. Dementsprechend wünschen sich auch schwule Pärchen Nachwuchs. Dies ist theoretisch gar nicht so einfach, jedoch bedienen sich die gleichgeschlechtlichen einiger Hilfsmittel. Unter anderem besteht die Möglichkeit eine Leihmutter hinzuzuziehen, welche das Kind austrägt. Dazu kursiert im Internet ein sehr informativer Artikel von Stern TV.

Optional hierzu haben wir einen Ratgeber zurückgelassen, welcher über die künstliche Befruchtung philosophiert.

Ebenfalls kann das schwule Pärchen auch ein Baby adoptieren . Ein sehr interessanter Bericht über die Adoption von einem Kind von zwei gleichgeschlechtlichen befindet sich hier.

Wie schnell aus dem Bericht hervorstechen sollte, so haben auch schwule die Möglichkeit neben einer offiziellen Heirat dem Kinderwunsch problemlos nachzugehen. Auch wir vom Baby Ratgeber unterstützen dieses Procedere und wünschen bereits jetzt allen werdenden Eltern alles Gute!

Einen schwulen Partner finden

Wer noch immer auf der Suche nach „dem Richtigen“ ist, der sollte vermutlich auf Gay Roeal Ausschau halten. Auf dieser Webseite befinden sich viele gleichgeschlechtliche, welche nach einem Partner fürs Leben, oder lediglich für einen Moment suchen. Dank den etlichen Möglichkeiten, welche heutzutage in Deutschland geboten werden, steht einem schwulen und glücklichem Pärchen nichts mehr im Weg! Auch der Kinderwunsch kann wie bereits erwähnt über eine Leihmutter, oder über das herkömmliche Adoptieren realisiert werden.

Mit dem Baby die Elternzeit genießen

Selbstverständlich können und sollten beide schwule Elternteile die Elternzeit in vollen Zügen genießen, um sich um den kleinen Nachwuchs rührend zu kümmern! Wie ein solches Procedere aussehen kann, haben wir in unserem damaligen Ratgeber klipp und klar kundgetan.

Das Baby gesund ernähren

Gewiss ist es auch für gleichgeschlechtliche Partner von enormer Wichtigkeit darauf zu achten, dass das Kind korrekt und vor allem gesund ernährt wird! Leider können gleichgeschlechtliche männliche Partner keine Muttermilch verabreichen. Stattdessen sollten diese auf gesunde und nahrhafte Kost ausweichen. Wie dies gelingt, verrät dieser Bericht. Auch können Babys Fleisch konsumieren, welches vorher durch einen Fleischwolf zu zerkleinern ist. Als weitere Impressionen dienen diese Babybrei Rezepte, welche problemlos selbst herzustellen sind.

Fruchtbarkeit des Mannes

Natürlich sollte die Fruchtbarkeit des Mannes stets gegeben sein, damit dem Kinderwunsch bei gleichgeschlechtlichen problemlos nachgegangen werden kann. In einer sehr informativen Reportage unsererseits haben wir dieses umfangreiche Thema behandelt und mit vielen wissenswerten Fakten bereichert, sodass selbst fast unfruchtbare Männer bzw. Männer mit einer eingeschränkten Fruchtbarkeit wieder eine normale Fruchtbarkeit erlangen und dem Kinderwunsch nachgehen.

Kostbare Momente auf Fotos festhalten

Heutzutage besitzt fast jeder ein Smartphone, welches imstande ist viele Fotos zu schießen. Gerade schwule Pärchen sollten ebenfalls häufiger zur Kamera vom Smartphone greifen, um die schönen Momente mit ihrem Baby festzuhalten! Diese Fotos können unter anderem in einem Fotoalbum aufbewahrt werden. Wie dies gelingt, verrät dieser Bericht. Solche Fotoalben sind gerade für Freunde, Verwandte, die Leihmutter und andere involvierte Personen ein wunderschönes Geschenk.

Babyzimmer einrichten

Oftmals heißt es ja, dass gerade die Frauen ein gutes Händchen für Dekorationen und das Einrichten von Zimmern sämtlicher Art haben. Jedoch haben aber auch schwule Pärchen sehr viele Inspirationen, welche dem Neugeborenen nur zugutekommen. Falls es dennoch dem einen oder anderen an etwaigen Impressionen fehlt, dient dieser Bericht, welcher die Ersteinrichtung für das neue Babyzimmer präsentiert.

Synchron sollte auch im selben Atemzug die Erstausstattung für das Baby erworben werden, sodass dem Neuling gleich verschiedene Kleidungsstücke zur Verfügung stehen.

Schlusswort

Wir vom Babyratgeber wünschen allen schwulen Pärchen alles erdenklich Gute und viel Freude mit dem kleinen Nachwuchs! Möge unser Bericht viele nützliche Informationen und Impressionen bieten. Sehr gern stehen wir vom Baby Ratgeber jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und helfen bei etwaigen Fragen gern aus.

Falls noch der schwule Partner für das Vorhaben gefunden werden muss, so stellt Gay Roeal definitiv die richtige Anlaufstelle dar! Hier befinden sich unzählige gleichgeschlechtliche, welche ebenfalls auf einen festen Partner warten, um dem Kinderwunsch und einer harmonischen Ehe/Beziehung nachzugehen.

Der Babyratgeber.

Tipps

Mutter und Baby rundum gesund ernährt

Mutter und Baby rundum gesund ernährt

Die Ernährung von Schwangeren und Babys auch während der Stillzeit ist sehr wichtig, um beide gesund zu erhalten.

Aber wie führen Sie sich die ausreichende Menge an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen tagtäglich zu, die erforderlich ist, damit das Baby vernünftig wachsen kann und Sie gesund bleiben und keinen Mangel leiden?

Und was müssen Sie bei der Ernährung beachten, wenn Sie Ihr Baby stillen?

Diese Nährstoffe sollten Sie zu sich nehmen

Die Liste der gewünschten Stoffe ist lang, die benötigt werden, damit Sie in der Schwangerschaft gesund bleiben und Ihr Baby gesund zur Welt kommt. Und über Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten können die erforderlichen Mengen nicht komplett kompensiert werden. Nachfolgend finden Sie einen kleinen Speiseplan, der Ihnen Aufschluss darüber gibt, welche erforderlichen Stoffe Sie zu sich nehmen sollten, und in welchen Lebensmitteln Sie die Essenzen finden. Und wie immer gilt, keine einseitige Ernährung zu pflegen, sondern von jedem etwas zu sich zu nehmen. Zu einer gesunden Ernährung gehören grundsätzlich frische Lebensmittel.

Kalzium ist insbesondere als Knochenstärker bekannt und findet sich in Milchprodukten. Für den Aufbau von Fettsäuren und Kohlenhydraten sollte Biotin in der Nahrung sein. Es findet sich in Haferflocken oder Eiern. Eisen ist wichtig für den Sauerstofftransport im Körper und die Bildung von roten Blutkörperchen. Viel Eisen ist in rotem Fleisch enthalten. Für die Blutzuckerregulierung beim Baby darf Chrom in der Ernährung nicht fehlen. Dieses findet sich in Vollkornbrot. Zu den Ernährungsbestandteilen gehört auch Folsäure, die im Blattspinat enthalten ist. Für Babys Zähne ist Fluorid unverzichtbar. Dieses findet sich in Äpfeln. Jod reguliert den Stoffwechsel und ist in Jodsalz enthalten. Kupfer stärkt das Herz des Kindes und findet sich in Nüssen. Zur Muskelunterstützung des Kindes ist Kalium erforderlich, das in Kartoffeln enthalten ist. Zink baut das Skelett und die Organe aus und befindet sich in Schweine- und Rindfleisch. Magnesium fördert die Knochen- und Zahnentwicklung. Es ist in Spinat enthalten. Für die Knochenentwicklung des Babys ist auch Mangan wichtig, welches in Vollkornbrot enthalten ist. Phosphor für die Blutgerinnung ist in Milch enthalten. Selen gegen freie Radikale findet sich in Emmentaler Käse.

Weiterhin sollten zahlreiche Vitamine verzehrt werden. Für das Immunsystem des Babys ist Vitamin E wichtig, welches in Gouda Käse vorkommt. Vitamin A ist in Karottensaft enthalten und fördert das Zellwachstum des Babys. Vitamin B1 hilft bei der Gehirnentwicklung des Babys und findet sich in Sonnenblumenkernen. Vitamin B2 fördert das Wachstum des Kindes und findet sich in Hüttenkäse. Vitamin B6 ist wichtig für das Nervensystem des Babys und ist in Bananen enthalten. Vitamin B12 hilft bei der Bildung von Nervenzellen und ist in Rindersteak enthalten. Vitamin C ist wichtig für das Bindegewebe und findet sich in Orangensaft. Vitamin D bildet die Zähne und die Knochen des Babys aus. Pilze enthalten hiervon einen hohen Anteil. Vitamin K fördert die Blutbildung und ist in Vollkornbrot oder Sauerkraut enthalten.

Nahrungsergänzungsmittel Femibion 2

Zusätzlich zu einer gesunden Ernährung mit frischen Lebensmitteln, die abwechslungsreich sein sollte, fördern auch Nahrungsergänzungsmittel die Gesundheit der Mutter und das Wachstum des Babys. Denn gerade im letzten Drittel der Schwangerschaft und auch während der Zeit des Stillens haben Mütter einen hohen Bedarf an Nährstoffen. Hier kann die zusätzliche Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln Mangelerscheinungen entgegen wirken.

Hierzu wurde Femibion 2 entwickelt. Es erhält spezielle Nährstoffe, die eine gute Versorgung bieten. Ernährungsexperten haben diese Zusammensetzung entwickelt. So bietet Femibion 2 eine gute Versorgung mit Folsäure, die auch während der Stillzeit erforderlich ist. Zusätzlich ist Femibion 2 mit Jod und Omega-3-Fettsäuren angereichert. Dies dient der Entwicklung der Augen und des Gehirns des Kindes. Die Nährstoffe sind für das gesunde Wachstum des Kindes unverzichtbar. Laut den Produktbewertungen von erfahrenen Nutzern von Femibion 2, empfehlen Hebammen dieses Medikament. Es ist daher immer ratsam sich die Erfahrungen von anderen durchzulesen und diese Erfahrungen bei der eigenen Hebamme oder dem Arzt anzusprechen.

News, Tipps

Mit dem Baby die Elternzeit genießen

Mit dem Baby die Elternzeit genießen

Die Elternzeit ist etwas sehr essenzielles, denn dadurch gelingt es der Mama oder dem Papa viel Zeit mit dem Baby bzw. mit dem Kind zu verbringen. Davon abgesehen, genießt die Mama vor und nach der Geburt einen Mutterschutz, welcher sehr nützlich ist. Dieser beginnt sechs Wochen vor der Entbindung und endet acht Wochen danach. Da dieser Zeitraum sehr schnell verstreicht, empfehlen wir allen Müttern bzw. den Vätern sich nach dieser Periode eine kurze Auszeit von der anstrengenden Arbeitswelt zu gönnen und in die Elternzeit zu wechseln.

Weil dieses Thema äußerst komplex und umfangreich erscheint, verweisen wir auf den Bericht von Sebastian von der Roland Rechtsschutzversicherung, der sämtliche Feinheiten über die Elternzeit klipp und klar verkündet.

Hier wurde zudem mit einer fabelhaften Grafik gearbeitet, welche exakt verdeutlicht, wann der Mutterschutz greift und ab wann die Elternzeit begonnen werden darf. Dies wurde für die Mama und den Papa dargestellt. Zuzüglich wurde dieser Bericht mit etlichen Fakten bereichert, welche über die Länge der Elternzeit hinweisen. Des Weiteren wurde näher erörtert, was mit dem Anspruch und dem derzeitigen Arbeitsvertrag geschieht. Auch ist es sehr nützlich zu wissen, ob in Teilzeit gearbeitet werden kann und wie sich dies Szenario mit selbstständigen verhält. Selbstverständlich befinden sich noch weitere Fakten in dieser aufschlussreichen Reportage!

Demnach ist ein Blick auf diesen Artikel nützlicher denn je, denn hier können etliche Wissenslücken geschlossen werden. Zudem verdeutlicht der Bericht, dass sämtliche Regelungen und Gesetzesänderungen für Geburten ab dem 1. Juli 2015 gelten. Sozusagen ist der Bericht für werdende Mütter bzw. alle Väter, welche das Kind nach dem 1. Juli geboren haben sehr gewinnbringend und stellt eine absolute Bereicherung dar!

Elternzeit in einer Videobotschaft erklärt

Natürlich sind immer wieder einige sehr lesefaul und von daher möchten wir vom Baby Ratgeber das komplexe Thema der Elternzeit in einer Videobotschaft von der Anwältin Dr. Sandra Flämig zurücklassen. Hier verdeutlicht die kluge Anwältin sämtliche Daten und Fakten bezüglich der Elternzeit. Zudem weist sie auf sämtliche Fristen hin, welche zwingend eingehalten werden müssen, um die Elternzeit zu beantragen.

Ebenso wird darauf hingewiesen, in welchem Zeiträumen die Elternzeit genutzt werden darf, um gemeinsame Momente mit dem Baby bzw. mit dem Kind zu verbringen. Wie auch oben bereits verkündet, ist die Elternzeit für Väter und Mütter allgegenwärtig.

Gut vorbereitet in die Elternzeit

Damit die Elternzeit gut vorbereitet wird, so ist es uns gelungen vom ZDF Magazin WiSo einen nützlichen Bericht zu entdecken, welcher von Sina Groß kreiert wurde.

Dort verdeutlicht sie sämtliche Ereignisse bezüglich Sorgerecht, den Anspruch auf das Elterngeld, die verschiedenen geldlichen Vorteile (Basis Elterngeld bzw. Elterngeld Plus), den Partnerschaftsbonus, die flexible Elternzeit, die gesamte Elterngeld Berechnung, den Anspruch auf Teilzeit in Elternzeit, dass Elternzeitgesetz, Teilzeit- und Befristungsgesetze, den Rückkehranspruch, wie sich die Krankenversicherung in der Elternzeit verhält, den Urlaub und Kündigungsschutz und ganz gewiss noch vieles mehr!

Hier stechen enorm viele Fakten hervor, welche es unbedingt in Erfahrung zu bringen gilt! Demzufolge ist der Bericht vom WiSo Magazin nützlicher denn je und sollte unbedingt durchgelesen werden, denn dadurch kann die Elternzeit nicht nur gut vorbereitet, sondern auch bestens ausgekostet / genutzt werden.

Der Babyratgeber.

Geschenke

Perfekte Geschenk für Eltern bzw. das Baby oder Kind

Perfekte Geschenk für Eltern bzw. das Baby oder Kind

Das perfekte Geschenk für Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte, Verwandte oder sogar für das Baby und das Kind gestaltet sich häufig sehr schwierig. Gerade Kinder sind sehr wechselhaft was die Interessen anbelangt. Heute mögen sie noch den neuen Baukasten von Lego und morgen ist die Playstation 4 interessanter. Auch wissen die Kinder häufig nicht, was sie den Eltern bzw. Großeltern schenken können, da diese meistens alles bzw. mittlerweile recht viel besitzen.

Gerade die Kinder sind diesbezüglich noch sehr kreativ, da diese keine eigenen Einkünfte (abgesehen vom Taschengeld) besitzen und stattdessen lieber etwas selbstgemaltes oder etwas gebasteltes verschenken. Auch wir vom Babyratgeber können dies stets befürworten, denn in der heutigen Konsumgesellschaft wird vieles sinnlos gekauft, welches höchstwahrscheinlich dem Beschenkten als eher nutzlos erscheint.

Im Regelfall ist es sehr schwer sich in andere Menschen hinein zu versetzen und deren aktuellen Interessen zu kennen. Demzufolge möchten wir vom Babyratgeber heute einen nützlichen Bericht zurücklassen, indem wir den Wert „Zeit“ ins Rampenlicht stellen, denn die materiellen gekauften Dinge sind im Regelfall für den Beschenkten nutzlos und verstauben vermutlich im Keller bzw. auf dem Dachboden.

Zeit statt Zeug

Interessanterweise haben wir einen sehr nützlichen Artikel im Internet entdeckt, welcher über Zeit statt Zeug philosophiert. Auch wir vom Babyratgeber können dies definitiv befürworten, denn wie bereits erwähnt, sind die materiellen Dinge für den Beschenkten leider oft nutzlos, da die exakten Interessen meist nicht ersichtlich sind.

Um dem Geburtstagskind etwas Gutes zu tun, können wir auch die Investition „Zeit“ für gutheißen. Bereits Kinder realisieren dies unbewusst und schenken im Regelfall etwas selbstgemaltes, etwas selbstgebasteltes oder beschenken das Geburtstagskind mit dem kostbaren Gut der Zeit. So freuen sich zum Beispiel die Großeltern viel mehr über einen Besuch der kleinen Enkelkinder, als lediglich eine standard Geburtstagskarte via Post.

Vorteile dieser Zeit statt Zeug Methode

Wie der Bericht von Dominik auf ecomonkey.de beweist, ist das Prinzip Zeit statt Zeug sehr gewinnbringend und bietet immense Vorteile! Einige Vorteile sind zum Beispiel:

– Es wird Zeit gespart und es kommt kein Stress auf
– Natürliche Ressourcen werden geschont
– Der Beschenkte wird vor Stress bewahrt
– Die Beziehung zum Beschenken wird manifestiert
– Es wird verdeutlicht, wie wichtig der Gegenüber ist

Auch Wikipedia verdeutlicht fabelhaft, wie wunderschön Minimalismus bzw. ein einfaches Leben sein kann. Dies widerspiegelt sich logischerweise auch auf die Geschenke.

Tolle Geschenkideen

Nun möchten wir einige tolle Geschenkideen via Videobotschaft und auch in unserem Bericht zurücklassen. Hierbei sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Um dem Beschenkten mit dem kostbaren Gut der Zeit einen tollen Tag zu bescheren, sind beispielshalber folgende Geschenkideen ideal.

– Ein gemeinsames Abendessen im Restaurant oder zu Hause
– Es kann die Rolle des Babysitters übernommen werden
– Ein gemeinsamer Wanderausflug
– Gemeinsam eine Radtour zelebrieren
– Entspannt Grillen mit köstlichen Buletten, Steaks und Co.
– Ein Ausflug ins Schwimmbad
– Spielabende, Minigolf, Golf oder andere Sportaktivitäten
– Ein Filmabend daheim bzw. im Kinohttp://www.baby-ratgeber.net/wp-admin/media-upload.php?post_id=5477&type=image&TB_iframe=1
Gemeinsam mit den Kindern nähen

Dies waren lediglich einige Beispiele für ein tolles Geschenk, welches in Form von Zeit entrichtet wird. Um dies nicht monoton aussehen zu lassen, haben wir nachfolgend 2 tolle YouTube Videos bereitgestellt, in denen tolle Geschenkideen für Minimalisten vorgestellt wurden.

Geschenkideen für Minimalisten – Zeit statt Zeug

Hier verdeutlicht die Autorin, welche ihre liebsten Geschenkideen für Minimalisten darstellen.

Verschenke Zeit statt Zeug | KONSUM

Die beiden Berichten in diesem Video, welche Geschenkideen in Form von Zeit statt Zeug die Idealsten darstellen.

Um noch weitere Impressionen einzusehen, so dient definitiv der Bericht von ecomonkey.de. Natürlich haben wir ergänzende Hinweise parat und konnten erklingen lassen, welche Vorbereitungen elementar sind, sobald der Kindergeburtstag bevorsteht.

Der Babyratgeber.

Kleider, Kleidung, Tipps

Das Baby während der Stillzeit taufen

taufe

Viele Elternteile, welche religiös sind, denken vermutlich über die Taufe ihres Kindes bzw. Babys nach. Dies ist auch sehr sinnvoll und sollte keineswegs nachlässig werden. Wir vom Baby Ratgeber können das Taufen definitiv befürworten. Um das gesamte Procedere von allen Seiten zu beleuchten, haben wir heute einen sehr nützlichen Ratgeber kreiert, welcher rund um das Thema der Taufe, der dazugehörigen Bekleidung und weiteren Aspekten handelt.

Ergänzend hierzu haben wir auch das Thema des Stillens analysiert, denn gerade bei Babys ist das Stillen essenziell. Die Mütter sollten dies keineswegs vernachlässigen. Auch nicht während einer Taufe. Um dies gelingen zu lassen, haben wir in unserem Bericht sehr hochwertige und festliche Stillkleider vorgestellt. Jedoch später dazu mehr.

Was ist eine Taufe?

Vorerst möchten wir die Frage lüften, was überhaupt eine Taufe ist und was diese darstellt. Diesbezüglich haben wir das unten eingeblendete YouTube Video bereitgestellt, welches die Taufe in wenigen Minuten visuell erklärt.

Richtige Zeitpunkt für die Taufe

Nun gilt es, den richtigen Zeitpunkt für eine Taufe zu selektieren. Früher gab es keinerlei zögern und die Taufe wurde direkt wenige Wochen nach der Geburt vollzogen. Heute verhält sich dies ein wenig anders, wie der Ratgeber Baby-Familie bestätigt.

Festliche Stillkleider zur Taufe

Ganz gewiss sollten die Elternteile auch sehr festliche Kleider tragen und nicht legerer erscheinen. Die Mutter, welche ihr Baby noch stillt, sollte unbedingt festliche Stillkleider zur Taufe tragen, denn dadurch kann das Baby jederzeit gestillt werden und auch optisch machen diese Kleider wirklich viel her. Gerade für eine Taufe sind diese Stillkleider ideal!

Der verlinkte Shop hat mehrere Stillkleider im Angebot, welche sich in Form, Farbe, Größe, im Design und selbstverständlich auch im Preis unterscheiden. Die Auswahl ist üppig, sodass ganz gewiss das passende Stillkleid für die bevorstehende Taufe gefunden werden kann.

DIY Kleid nähen für Anfänger – Stillkleid

Für diejenigen, welche ihre Stillkleider lieber selbst herstellen möchten, können wir diese unten dargestellte „do it yourself“ Methode nahelegen. Diese Videobotschaft verdeutlicht, wie ein Stillkleid mit wenigen Hilfsmitteln hergestellt werden kann. Hierbei gilt es zu beachten, hochwertige Stoffe zu selektieren. Zeitgleich ist es von hoher Nützlichkeit, sich mit der Nähmaschine und dem dazugehörigen Prozess sehr gut auszukennen.

Ergänzende Tipps rund um das Thema Stillen

Nun möchten wir auf die Nahrungsergänzung während der Schwangerschaft bzw. der Stillzeit zu sprechen kommen. Diese sind äußerst nützlich, denn in der Nahrungsergänzung befinden sich wichtige Nährstoffe, welche gerade beim Stillen essenziell sind.

Des Weiteren haben wir sehr interessante Hinweise rund um das Thema Stillen bereitgestellt, welche sehr lesenswert sind und hohe Beachtung erhalten sollten. Aus diesen Tipps und Tricks sticht hervor, wie sich am besten auf das Stillen vorbereitet werden kann, wie das Baby das richtige Saugen erlernt, das sich unbedingt Zeit sowie Geduld genommen werden sollte und selbst verständlich haben wir auch auf die richtige Kleidung hingewiesen.

Fazit – Das Baby während der Stillzeit taufen

Das Baby zu taufen ist selbstverständlich etwas Wunderschönes und sollte keineswegs außen vorgelassen werden. Um viele nützliche Impressionen in Erfahrung zu bringen, dienen unsere bereitgestellten Links sowie Videos. Ganz gewiss sind die festlichen Stillkleider ideal und können auf einer Taufe getragen werden.

Um diese günstig einkaufen zu können, dient unser vorgestellter Onlineshop. Optional hierzu kann auch das Stillkleid selbst hergestellt werden. Um dies gelingen zu lassen, dient unsere Videobotschaft.

Der Babyratgeber wünscht viel Freude auf der bevorstehenden Taufe und mit dem festlichen Stillkleid.

News, Tipps

Minikredite – Viele Eltern nutzen dies bereits

Minikredite - Viele Eltern nutzen dies bereits

Ein Kind bzw. ein Baby ist selbstverständlich nicht günstig, denn der Nachwuchs benötigt, regelmäßig seine Nahrung bzw. seine Nahrungsergänzungsmittel, neue Kleidung, denn aus diesen wird sehr schnell herausgewachsen und es entstehen zudem neue Modetrends, welche es nicht zu verpassen gilt.

Ebenso benötigt der Sprössling geeignete Kinderzimmermöbel und auch der Hort bzw. die Schule verschlingt einiges an Geldern, sodass manche Eltern sehr gern diverse Minikredite beanspruchen, um kurzfristig ein Haushaltsloch zu stopfen.

Doch nicht nur die Kinder verschlingen viel Kapital, sondern zeitgleich auch die eventuell neue und vor allem größere Wohnung, denn mit dem Nachwuchs ist es sehr empfehlenswert eine größere Wohnung zu beziehen, denn auch das Baby bzw. das Kind sollte ein eigenes Zimmer besitzen, in dem es gemütlich schlafen und spielen kann.

Selbstverständlich benötigt auch das Kind reichlich viel Spielzeug, welches ebenfalls nicht kostenfrei ist. Natürlich helfen gern Verwandte und Bekannte, indem sie ihr altes Spielzeug verschenken bzw. untereinander tauschen, welches auch für beide Parteien sehr hilfreich ist.

Minikredite beanspruchen

Um nun die zusätzlichen höheren Kosten durch Minikredite zu stopfen, so stellt dieser Minikredit die ideale Lösung dar. Hier können die Eltern bis zu 600 € binnen weniger Minuten kurzfristig beanspruchen, welcher mit einer Laufzeit von ca. 30 Tagen zurückzuzahlen ist, sodass ganz gewiss ein kompletter Monat Frist gewährt wird, um das geliehene Geld zurückzuzahlen.

Unserer Meinung nach ist dies sehr gewinnbringend, da es sehr schnell passieren kann, dass spontan 5-600 € benötigt werden, um eine große Investition bzw. eine Reparatur damit zu bezahlen. Recht häufig ist es bei den Eltern der Fall, dass wenig Rücklagen vorhanden sind, sodass ein solcher Minikredit die perfekte Lösung darstellt!

Wie wir oben bereits dargestellt haben, so verschlingt ein Baby bzw. ein Kind sehr viel Geld, welches in Form von Spielzeugen, Nahrung, dem Hort, der Schule, Bekleidungsutensilien und Co. geschieht. Definitiv versuchen die Eltern ihrem Nachkömmling alles mögliche zu kaufen bzw. bereitzustellen, sodass es dem Baby bzw. dem Kind an nichts fehlt.

Leider wird das Konto sehr schnell geplündert, welches in Form von Mietausgaben, diversen Lastschriften, Versicherungen, Handyverträgen und Co. geschieht, sodass kaum private Reserven / Rücklagen existieren.

Um beispielshalber ein neues Babybett, neue Kinderzimmermöbel, neue Anziehsachen, eine Klassenfahrt und Ähnliches zu finanzieren, so ist definitiv ein Minikredit die bestmögliche Methode, um dies gelingen zu lassen! Durch die maximale Kreditsumme von bis zu 600 € lässt sich hier einiges bewerkstelligen, sodass sich das Kind über sein zukünftiges neues Spielzeug, die Kinderzimmer Möbel, die bevorstehende Klassenfahrt und Ähnliches freuen wird.

Spezialisierte Minikredit Anbieter

Die vermutlich bekanntesten Anbieter der Minikredite stellen Xpresscredit, Vexcash und Cashper dar. Diese drei Anbieter sind die besten in bezugnehmend auf den Minikredit. Bei allen ist eine Express Auszahlung möglich, sodass das Geld im Idealfall in 30 Minuten über Vexcash verfügbar ist.

Die Kosten für diese Express Auszahlung sind auch sehr niedrig gehalten, sodass diese bei Vexcash lediglich 39 € betragen. Bei Cashper und bei Xpresscredit sind die Expressauszahlungen in 24 Stunden realisierbar und die Kosten dafür betragen hierbei schon 74 € bis hin zu 99 €.

Wer sein Geld quasi sehr dringend benötigt, sollte unserer Meinung nach auf Vexcash Vertrauen, da die Express Auszahlung in 30 Minuten angeschoben wird und die Kosten hierbei lediglich 39 € betragen. Ohne eine Express Auszahlung ist die Standardlaufzeit bei Vexcash 2-3 Werktage, bei Cashper ca. 7 Werktage und bei Xpresscredit sogar bis hin zu 15 Werktagen.

Für diejenigen, die es nicht eilig haben, können auch gern auf die anderen Anbieter zurückgreifen, sodass das Geld binnen 7-15 Werktagen auf eurem Konto eingegangen ist. Sollte jedoch das Geld äußerst zügig und vor allem recht zeitnah griffbereit sein, so ist definitiv Vexcash der beste Anbieter in dieser Konstellation.

Minikredite mit Vexcash

Um seinem Kind bzw. Baby auch in Engpässen etwas Gutes zu tun, der sollte auf Minikredite von Vexcash Vertrauen, denn diese sind einfach grandios und das Geld ist in Windeseile verfügbar. Auch das abzahlen ist kinderleicht, denn dies kann binnen 30 Tagen erfolgen. Optional besteht sogar die Möglichkeit dies auf 90 Tage hoch zu schrauben, sodass drei bequeme Monatsraten entstehen, welche vermutlich nicht ganz so weh tun werden, als wäre es eine hohe Rate.

Wie das oben eingeblendete YouTube Video beweist, so ist ein Minikredit äußerst nützlich, denn die Eltern wissen nie, wann etwaige Engpässe entstehen. Gerade Babys und Kinder verschlingen sehr viel Gelder, sodass die Haushaltskasse meistens Ebbe zeigt.

Die Kinder wachsen so schnell, dass kontinuierlich neue Kleidung (siehe hier) gekauft werden muss, welches logischerweise auch nicht kostenfrei ist. Durch das schnelle Wachstum muss nicht nur neue Kleidung eingekauft werden, sondern auch das Babybett sollte in ein Kinderbett umgewandelt werden, welches auch einige Euros verschlingt.

Auch auf den Bettbezug und die Kopfkissen (siehe hier) sollte geachtet werden, sodass die kleinen wohlbehütet in ihrem neuen Bett schlafen.

Fazit

Um kurzzeitig etwaige Engpässe bzw. Haushaltslöcher zu stopfen, so sind die Minikredite die ideale Lösung. Alle Eltern können einmal in solche missliche Lage kommen. Dies ist definitiv keine Schande. Um sich nicht der Blamage auszusetzen und Freunde bzw. Verwandte nach Geld zu fragen, so sind die Minikredite unserer Meinung nach die allerbeste Lösung und sollten zuerst beansprucht werden!

Durch die bequemen Rückzahlungen kann zum Beispiel auch das geliehene Geld binnen 90 Tagen in drei bequemen Monatsraten zurückgezahlt werden. Durch die drei Raten ist es nicht so schmerzvoll die geliehenen 600 € zurückzuzahlen, sondern diese können nun ganz bequem abgestottert werden.

Wer sich beispielshalber mit einem solchen Minikredit bedient, kann durchaus das erste Babyzimmer im Set kaufen und komplett einrichten! Wie dies gelingt, da hier erfahren werden.

Der Babyratgeber.