Kinderwunsch: Vielversprechende In vitro Fertilisation (künstliche Befruchtung)

04.12.2017

schwanger

Viele Paare wünschen sich im voranschreitenden Alter Kinder und dies ist auch etwas ganz Normales. Leider klappt es bei vielen Paaren aus gewissen Gründen nicht, welches heutzutage kein Fiasko darstellt, denn es existieren viele Möglichkeiten, um dem Kinderdrang nachzugehen. Heute möchten wir auf die In vitro Methode zu sprechen kommen, welche am häufigsten angewandt wird, um Nachwuchs zu erzeugen.

Die In vitro Fertilisation (IVF) wird sozusagen weltweit vollzogen und dies mit über 1,5 Millionen Behandlungen. Dadurch wird vielen Frauen das Mutterglück beschert und ganz gewiss erfreuen sich auch die Männer darüber, denn diese können sich nun auf eine Vaterrolle einstellen.

Warum die In vitro Fertilisation anwenden?

Dies ist eine berechtigte Frage. Jedoch dürfen wir verkünden, dass wie bereits erwähnt über 1,5 Millionen Personen sich einer solchen Behandlung unterziehen und dem Kinderwunsch nachgehen. Dies deutet darauf hin, dass eine solche Behandlung nicht nur sehr gewinnbringend ist, sondern auch mittlerweile von vielen Personen als normal akzeptiert wird.

Das Schöne an dieser Behandlung ist, dass die IVF Methode bereits vielen Frauen zum Mutterglück verholfen konnte und dies selbst bei fehlendem Eisprung, bei Eileiterverschluss und selbst sogar bei verminderter Fruchtbarkeit des Partners! Ganz gewiss kann diese Behandlung auch angewandt werden, wenn keinerlei Gründe für die Unfruchtbarkeit festgestellt werden konnten.

Bei der IVF ist es das Ziel, die Eizellen außerhalb des weiblichen Körpers im Labor mit den eigenen Eizellen der Partnerin oder sogar mit Eizellen einer Spenderin zu befruchten.

Welche Klinik ist die beste?

Definitiv ist dies die InviMed Klinik, denn diese hat enorm hohe Erfolgsquoten und gehört dementsprechend zu den höchsten in ganz Europa! Die Erfolgsquote pro Transfer tendiert bei 43 %, welches eine sehr hohe Quote darstellt. Simultan hierzu werden 67 % der Patientinnen innerhalb von 2 Zyklen schwanger, welches ein weiteres Indiz für eine sehr erfolgreiche Befruchtung ist.

Für Paare, welche schon immer eigene Kinder besitzen wollten und Probleme mit dem Schwanger werden haben, sollten sich unbedingt dieser In vitro Fertilisation (IVF) Behandlung unterziehen. Dank den enorm hohen Erfolgsquoten, einer persönlichen Betreuung, den geringen Kosten (Behandlung ab 1.600 €) und den wenigen Behandlungsbesuchen (lediglich 2) gehört diese Klinik zu dem Nonplusultra und sollte auch eure erste Wahl sein.

InviMed Klinik ist international anerkannt

Das Schöne an diese Klinik ist, dass diese international sämtliche strengsten Normen erfüllt, sodass dieser Klinik bedenkenlos vertraut werden kann. Ganz gewiss ist die Klinik auch nach ISO 9001:2008 zertifiziert und die darin agierenden Ärzte verfügen über insgesamt mehr als 85 Jahre Erfahrung, sodass wirklich jeder Handgriff sitzt. Darunter selbstverständlich internationale renommierte Spezialisten und Professoren.

Ergänzendes über die Behandlung

Da dieses Themengebiet äußerst komplex erscheint, möchten wir vom Baby Ratgeber auf den oben platzierten Link verweisen, welcher direkt zu unserer vorgeschlagenen Klinik führt. Dort befinden sich zuzügliche Details rund um die Behandlungsmethode.

Hier darf sogar selektiert und unterschieden werden, ob die eigenen Eizellen und die Samen des Partners verwendet werden, oder doch lieber auf eine Samenspende zurückgegriffen wird. Die meisten Schritte sind jedoch gleich. Dies ist eine Erstkonsultation, die Vorbereitung, die Eizellenentnahme, die Spermiengewinnung, die In vitro Fertilisation, der Embryotransfer und weitere Details, welche nach dem Transfer zu beachten sind.

Zuzüglich hierzu möchten wir auf 2 Videos von der Klinik zu sprechen kommen, die alle weiteren Faktoren rund um die In vitro Fertilisation kundtun. Diese sind leider in englischer Sprache, jedoch ist es möglich das meiste zu verstehen und dies selbst mit geringen Englischkenntnissen.

Wir vom Babyratgeber wünschen alles erdenklich Gute und viel Erfolg mit der Befruchtung! Als zuzügliche Ergänzung möchten wir auf unseren Artikel hinweist, welchen wir vor einigen Monaten kreiert haben. Auch dieser handelt über die künstliche Befruchtung und den Babywunsch. Mehr diesbezüglich auf diesem Link.

Der Babyratgeber.