Private Krankenversicherungen für Beamtenkinder

19.07.2018

Private Krankenversicherungen für Beamtenkinder

Die privaten Krankenversicherungen haben gewiss vielerlei Vorteile gegenüber den gesetzlichen Krankenversicherungen. Viele gesetzlich Versicherte beschweren sich oftmals, dass die Privatversicherten bei diversen Ärzten sofort in das Sprechzimmer gelangen dürfen, ohne lange im Wartesaal zu sitzen. Dies sind selbstverständlich nur eine von sehr vielen Vorteilen, welche bei einer privaten Krankenversicherung eintreten. Damit nicht nur Sie selbst solche Profite genießen, ist es von immenser Wichtigkeit, dass auch Ihr Kind einen solchen Status erhält.

Oftmals denken die meisten, dass eine private Krankenversicherung mit immensen Kosten verbunden ist, welches beispielshalber bei Selbstständigen Unternehmern der Fall sein kann. Die Beamten und auch deren Beamtenkinder profitieren jedoch hierbei von einer gesonderten Maßnahme, welche wir vom Baby Ratgeber ins rechte Licht rücken möchten, da hier noch sehr viel Unklarheiten herrschen. Gerade bei den Beamtenkindern werden Beihilfeansprüche ausgeschüttet, die von Bundesland zu Bundesland variieren.

Beihilfeansprüche für Beamtenkinder

Um die Beamtenkinder bestmöglich privat zu versichern, dient diese Homepage, welche mit sehr nützlichen Informationen rund um das Thema ausgestattet ist. Da der Bereich äußerst komplex ist, empfehlen wir vom Babyratgeber die kostenlose Beratung via Telefon zu realisieren. Die Hotline ist von montags bis samstags zwischen 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet und unter 02171 40 41 04 erreichbar.

Damit vorab einige nützliche Informationen über die Privatversicherung der Beamtenkinder in Erfahrung gebracht werden, ist es sehr clever die Beihilfeansprüche für das jeweilige Bundesland zu kennen. Beispielshalber liegt für unser eins (Mecklenburg-Vorpommern) der Beihilfeanspruch ab dem ersten Kind bei 80 %! In der Tat sind 80 % ein ordentlicher Zuschuss, der nicht versäumt werden sollte. Dank diesem hohen Zuschuss, fällt der Beitrag für den Kindertarif unter 40 Euro!

Vorteile einer privaten Krankenversicherung für Beamtenkinder

40 Euro sollten ohne zu zögern in die Gesundheit des Kindes und die damit zusammenhängende private Krankenversicherung fließen. Wie bereits oben erklärt, hat eine private Krankenversicherung immense Vorteile gegenüber den herkömmlichen gesetzlichen. Auch wir konnten es des Öfteren feststellen, dass wir Privatversicherten kaum im Wartesaal Platz genommen haben, da wurden wir auch gleich aufgerufen. Natürlich kennen wir aber auch die Kehrseite mit der gesetzlichen Pflichtversicherung. Etliche Stunden beim Hausarzt im Wartezimmer die Zeit totschlagen und dies mit einer Grippe. Solche Szenarien waren oft Gang und Gäbe.

Selbstverständlich sind das nicht die einzigen Vorteile einer privaten Krankenversicherung. Die Bonifikationen sind voluminös und von daher möchten wir die wichtigsten in einer kleinen überschaubaren Liste näher darstellen.

Vorteile der privaten Krankenversicherung im Überblick:

– Bei der privaten Krankenversicherung dürfen die Ärzte frei selektiert werden.
– Je nachdem welcher Tarif gebucht wurde, ist es möglich ein stationäres Einzelzimmer und eine Chefarztbehandlung zu beantragen.
– Auch im Bereich der Zähne profitieren die privat Krankenversicherten, denn die Kostenerstattung für Zahnersatz sind je nach Tarif enorm hoch angesetzt.
– Außerdem kann der Versicherungsschutz individuell zusammengestellt werden, welches bei Jung und Alt von absolutem Vorteil ist!
– Oftmals werden die Beiträge zurückerstattet, sofern die Ärzte und Krankenhäuser für einen gewissen Zeitraum gemieden wurden und deren Leistungen nicht beansprucht worden sind. Im Regelfall wird der Zeitraum auf ein Jahr angesetzt. Je nach Tarif kann dies aber variieren.
– Das beste Highlight ist, dass je nachdem welcher Tarif abgeschlossen wurde, eine weltweite Krankenversicherung greift, sodass selbst im Ausland ein voll aufrechter Krankenschutz allgegenwärtig ist, wodurch Ärzte und Krankenhäuser selbst im Notfall konsultiert werden können, ohne eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Weitere Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung

Zuzüglich möchten wir auf weitere Vorteile und auch einige minimale Nachteile der Krankenversicherung hinweisen. Dazu hat die Berliner Morgenpost einen sehr aufschlussreichen Artikel zurückgelassen, welcher sich perfekt in unsere News integriert und demzufolge eine absolute Bereicherung darstellt.

Jedoch partizipieren die Beamtenkinder von einer solchen privaten Krankenversicherung enorm, denn die Zuschüsse sind wie bereits oben verdeutlicht immens, sodass theoretisch gar nicht lange über eine solche private Krankenversicherung für das eigene Kind nachgedacht werden sollte!

Private Krankenversicherung – EINFACH erklärt

Zu guter Letzt möchten wir mit einem YouTube Video die private Krankenversicherung näher vorstellen. Weil das Thema sehr komplex ist, dient das knapp zwanzigminütige Videomaterial, welches die Vorteile einer solchen privaten Krankenversicherung sehr detailliert verdeutlicht. Mit den zuzüglichen Beihilfeansprüchen (für Mecklenburg-Vorpommern und andere Bundesländer 80 %) sollten die Beamten über eine solche private Krankenversicherung für ihre Beamtenkinder nachdenken. Lediglich einige Bundesländer gewähren weniger als 80 % Beihilfeansprüche. Es lohnt sich also für das Beamtenkind eine private Krankenversicherung abzuschließen.

Der Babyratgeber.