Die Auswahl der ersten Wickeltasche

03.06.2015

Die Wickeltasche wird in jedem Fall, ein ganz wichtiger Begleiter bei vielen Ausflügen mit Ihrem Baby. Deshalb sollten Sie beim Kauf der Wickeltasche nicht nur auf ein schönes Äußeres, sondern auch auf einige praktische Fakten achten.

Die richtige Wickeltasche, mit genügend Staufläche und verschiedenen großen Innenfächern, erleichtert es Ihnen auch Ordnung zu halten. Einen festen Platz sollten auch die Wickelunterlage, der Thermoflaschenbehälter und eine kleine verschließbare Tasche, für die benutzten Windeln und oder die schmutzige Kleidung haben.

Material und Qualität meiner Wickeltasche

Eine Wickeltasche muss eine gewisse Zeit durchhalten und entsprechend viel mitmachen können. Um dem Gewicht und dem ständigen Gebrauch standzuhalten, sollten Sie beim Kauf gesondert auf die Qualität achten. Beim Material ist es ratsam darauf zu schauen, dass die Wickeltasche waschbar oder wenigstens abwaschbar ist. Gar nicht selten geschieht es, das eine Flasche oder ein Gläschen ausläuft.

Entsprechende Größe, spielt ebenso eine wichtige Rolle und sollte gezielt gewählt werden. Wenn Sie viel unterwegs sind und vielleicht auf Ihre Handtasche verzichten möchten, sodass Sie alles in einem verpackt haben, wählen Sie eine kompakte Größe. In der Regel haben Sie innerhalb kürzester Zeit alles immer am selben Platz fokussiert, sodass alles parat und griffbereit ist.

Was kommt alles in meine erste Wickeltasche?

Wir uns für Sie informiert und Ihnen einen kleinen Überblick geschaffen:

[/info]

Sie sehen, dass auch hier an einiges gedacht sein sollte. Allerdings ist dies nur eine generelle Richtlinie. Gewisse Bereiche werden selbstverständlich so hinterlegt, wie Sie es für richtig und notwendig halten. Freunde und Verwandte fragen meist schon in der Schwangerschaft nach den passendem Geschenk und sind dankbar für jeden Hinweis. Wenn Sie eine schöne und passende Wickeltasche für sich gefunden haben, wünschen Sie sich diese doch von Ihren Freunden oder Ihrer Familie.