Der richtige Schlafsack für mein Baby

03.06.2015

Gerade in den ersten Lebensmonaten dient ein Schlafsack für ihr Baby, als wichtiger Ersatz für schwere Decken. Er hält Ihr Baby immer warm und verhindert, dass sich Ihr Baby versehentlich die Decke über den Kopf ziehen kann. Mehrere Studien haben zudem nachgewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen einer Schlafdecke und dem plötzlichen Kindstod gibt. Entscheiden sich Eltern trotz alledem für eine Decke, dann sollten sie zwingend darauf achten, dass diese sehr leicht und atmungsaktiv ist.

Die Auswahl des richtigen Schlafsacks, sollte gewisse Kriterien erfüllen. So sollte er nicht zu groß ausfallen, damit sich die Wärme in ihm gut halten kann und Ihr Baby nicht beginnt zu frieren. Zu klein sollte er wiederum auch nicht sein, denn so könnte sich Ihr Baby eingeengt fühlen und unruhig schlafen. Daher ist es notwendig, ein passendes Mittelmaß zu finden.

Zudem sollte man immer an die Jahreszeit denken, in welche der Schlafsack zum Einsatz kommen soll. Zu guter Letzt, sollte der Verschluss und das entsprechende Material einer Qualitätskontrolle unterzogen werden. Es folgen die unterschiedlichsten Modelle und Anfertigungen. Beim Kauf und der bestimmenden Auswahl, sollten Sie auf die Qualität achten. Ein guter Schlafsack für Ihr Baby hat ein glattes Rückenteil und weiche Nähte. Alle vorhandenen Gummizüge und Stoffraffungen sollten so verarbeitet sein, dass sie nicht störend wirken. Zeitgleich einen weichen Stoff wählen, sodass die sensible Haut Ihres Babys nicht beeinträchtigt wird.

Schlafsack für die entsprechende Jahreszeit

Inzwischen hat man eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten. Ob Sie einen Winterschlafsack benötigen, oder aber einen Schlafsack für den Sommer suchen. Man kann sich auch für ein Modell entscheiden, welches aus zwei Teilen besteht und so für den Winter, wie auch für den Sommer geeignet ist. Sind die Temperaturen niedrig, kann der Innensack hinzugefügt werden. Sind die Temperaturen hingegen hoch, entfernt man diesen einfach wieder. Dieser Vorgang ist schnell erledigt und verlangt keinerlei Aufwand. Die Schlafsäcke sind an unterschiedliche Größen angepasst.

Für Neugeborene ist ein Schlafsack mit einer Größe von 70 cm optimal. Folgend mit den Größen von 90 cm, 110 cm und 130 cm. Je nach Größe und Gewicht Ihres Babys, sollte hier die richtige Wahl getroffen werden. Viele Hersteller, geben inzwischen auch die Konfektionsgrößen mit an, sodass Ihre Auswahl erleichtert wird. Sollten Sie selbst die Größe, des Schlafsack’s berechnen wollen, sollten Sie genau wissen, wie groß Ihr Baby ist und addieren dann 15 cm dazu. Die optimale Größe beinhaltet die Tatsachen, das Ihr Baby es bequem haben sollte, strampeln und Bewegungsfreiheit erzielt.

Material beim Baby-Schlafsack

Der ideale Baby-Schlafsack besteht generell aus Naturfasern. Baumwolle oder auch Molton und Plüsch, gelten hier gerne als Futterstoff. Speziell in den kühlen Wintermonaten, eignet sich ein Schlafsack mit einem Futterstoff aus Baumwollplüsch. Dieser bietet nicht nur ausreichend Wärme, sondern saugt auch Feuchtigkeit auf, die durch Schwitzen Ihres Babys entstehen kann. Zudem ist der Stoff weich und kuschelig, dass sich Ihr Baby darin mit Sicherheit wohlfühlen wird. Auch beim Oberstoff sollte man darauf achten, dass es sich um Naturfasern handelt. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Schlafsack atmungsaktiv ist und die Haut Ihres Babys schont. Bitte achten Sie zusätzlich auf die Waschanleitung, welche bei liegen sollte. Lässt sich der Schlafsack bequem in der W.-Maschine waschen und ist er zusätzlich für den Trockner geeignet, ist eine schnelle Reinigung gegeben.

Hin und wieder werden noch Daunenschlafsäcke für Ihr Baby angeboten. Diese sind allerdings sehr dick und somit auch bedeutend zu warm. Wer sich dennoch für solch ein Modell entscheidet, achte bitte darauf, dass die Zimmertemperatur entsprechend niedrig sein sollte. Das Baby sollte möglichst nicht ins Schwitzen kommen. Nicht unerwähnt zu lassen; es dürfen sich keine Flusen, Bänder oder Kugeln vom Schlafsack ablösen, da Ihr Baby diese verschlucken oder einatmen könnte.