Babywunsch – Künstliche Befruchtung im Ausland

30.06.2017

Babywunsch - Künstliche Befruchtung im Ausland

Wer träumt nicht von einer eigenen Familie bzw. von weiterem Familienzuwachs. Babys bzw. Kinder sollten in jedem Leben gezeugt werden, sodass im hohen Alter keine Einsamkeit aufkommt und stattdessen viele Geburtstage, Feiertage, Weihnachten und Co. zusammen mit seiner Familie und den dazugehörigen Kindern zelebriert werden können. Wer heutzutage jedoch keine Kinder zeugen kann, der sollte eine künstliche Befruchtung in Erwägung ziehen, mit der wir uns heute detailliert beschäftigen werden.

Babys bzw. Kinder sind etwas Wundervolles und es ist Erstaunenswert zu sehen, wie diese so schnell heranwachsen und sich prächtig entwickeln. Wir vom Babyratgeber wissen, dass die Babys für die neu werdenden Eltern absolutes Glück und Freude bescheren! Solch ein neues Baby kann durchaus frischen Wind in eine Beziehung bzw. Ehe bringen, denn mit neuem Nachwuchs wächst nicht nur die Verantwortung, sondern es kommen neue Aufgabenfelder hinzu, sodass die gemeinsame Partnerschaft manifestiert wird.

In der Vergangenheit ist es uns gelungen näheres über den Babywunsch und die dazugehörige Schwangerschaft zurückzulassen, sodass dieser Artikel ergänzendes Wissen über den Kinderwunsch bereitstellt. Dort haben wir erörtert, dass die fruchtbaren Tage ausgerechnet werden sollten und dass das hinzuziehen zusätzlicher Accessoires, wie beispielshalber Gleitgel sehr lobenswert ist.

Ein neues Baby zeugen

Viele Paare, bei denen die Beziehung ein wenig eingerostet ist, entscheiden sich sehr häufig für ein neues Baby, um dadurch in erster Linie die Harmonie in der Beziehung wieder aufzupeppen und zusätzlich Glück und Freude zu erhalten, welche durch das neue Kind garantiert entsteht. Doch leider klappt es meistens nicht direkt auf Anhieb, sodass schnell ein wenig Panik auftritt, sobald binnen einiger Monate noch keine Schwangerschaft in Aussicht ist.

Hier können wir vom Baby Ratgeber ergänzen, dass keinerlei Panik entstehen muss, denn unter Druck ist es manchmal gar nicht so einfach ein Baby zu zeugen. Sehr häufig kommt es nämlich vor, dass gerade unter Stress und dem erzwungenen Zwang des Kinderwunsches verstärkt die Schwangerschaft selten gelingt. In vielen Partnerschaften konnten wir aus deren Geschichten entnehmen, dass meistens der Wunsch eines neuen gemeinsamen Babys nicht präsent war und es einfach plötzlich passierte.

Von daher empfehlen wir einfach ganz normal sein harmonisches Leben zu zelebrieren und den direkten Kinderwunsch nicht gezielt in den Mittelpunkt und unter Zwang zu stellen, sodass die zukünftige Schwangerschaft bald und vor allem unproblematisch gelingt. Optional hierzu ist es auch sehr ratsam die Fruchtbarkeit des Mannes zu testen, so wie wir es in unserem Bericht dargestellt haben.

Künstliche Befruchtung

Sollte der Kinderwunsch trotz der Ruhe und Gelassenheit, sowie dem etwaigen Fruchtbarkeitstest nicht gelingen, so ist es sehr ratsam eine künstliche Befruchtung in Erwägung zu ziehen, so wie wir sie beispielshalber bereits oben dargestellt haben. Die Ärzte sind nicht nur direkt für die künstliche Befruchtung allgegenwärtig, sondern kümmern sich zeitgleich um eine gezielte und detaillierte Analyse, um festzustellen, dass beide Parteien fruchtbar sind. In einer solchen Fertilitätsbehandlung wird schnell ermittelt, ob es sich hierbei um eine Unfruchtbarkeit handelt oder ob die Psyche eine höhere Rolle spielt.

Rein theoretisch ist es immer sehr empfehlenswert bereits in jüngeren Jahren Kinder zu zeugen, denn zu dieser Zeit ist der Körper noch vollkommen einsatzbereit und wird nicht durch etwaige Krankheiten, Belastungen, Stress, oder Ähnliches beeinträchtigt. Gerade im hohen Alter wird es immer schwieriger noch Kinder zu zeugen, sodass eine künstliche Befruchtung durchaus viel Sinn ergibt!

Ursache der Unfruchtbarkeit

Auf unserer vorgestellten künstlichen Befruchtung sind zwei Fachärztinnen und ein Biologe allgegenwärtig, welche sich demzufolge bestmöglich mit diesem komplexen Themengebiet auskennen und euch ganz gewiss helfen werden, schnell eine Schwangerschaft zu erzielen. Durch die Fertilitätsbehandlung kann schnell die Ursache der Unfruchtbarkeit entdeckt und ausgemerzt werden.

Hierbei wird vorab ein Aufnahmegespräch durchgeführt, welches nachfolgend in einer detaillierten Beurteilung dargestellt wird, sodass sämtliche Fakten schnell ersichtlich sind. Das Erstgespräch kostet 150 € und es sind ganz gewiss keinerlei Überweisungen vom Haus aus vonnöten, da unsere angepriesene Klinik eine Privatklinik ist, sodass dieses Gespräch mit der nachfolgenden Beurteilung direkt und ohne etwaige Komplikationen beansprucht werden kann.

In diesem ca. einstündigem Erstgespräch werden nicht nur Ultraschalluntersuchungen von den Eierstöcken und der Gebärmutter durchgeführt, sondern zeitgleich wird ein Behandlungsplan ausgearbeitet, welcher zum Beispiel auf sämtliche wichtigen Patienteninformationen und diverse Rezepte hinweist.

Insemination mit Partnersamen

Zeitgleich ist es sogar möglich eine Insemination mit Partnersamen durchzuführen, sodass die Spermien des Partners in die Gebärmutterhöhle eingespritzt werden, wodurch die Chancen einer zukünftigen Schwangerschaft deutlich erhöht werden! Dies bedeutet, sollte die Spermienqualität stark gemindert bzw. deutlich zurückgegangen sein, so ist es in den meisten Szenarien lediglich möglich eine Schwangerschaft durch die Befruchtung im Reagenzglas anzustreben.

Dies mag für viele vielleicht komisch klingen, jedoch ist es mittlerweile ein herkömmlicher Vorgang, den durchaus viele Paare miteinander durchführten, um so dem Traum eines eigenen Babys, sprich dem Kinderwunsch nachzugehen. Auch wir können solche Inseminationen mit Partnersamen nur befürworten, da hierdurch eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit der zukünftigen Schwangerschaft entsteht.

Weitere künstliche Befruchtungsmöglichkeiten

Natürlich existieren noch viele weitere Möglichkeiten, um eine künstliche Befruchtung zu realisieren und dem Traum eines eigenen Babys nachzugehen. Diese Stellen zum Beispiel das Einfrieren der Eizellen, die Befruchtung im Reagenzglas (IVF) und die Eizellspende dar.

Ganz gewiss existieren demnach viele Optionen, um eine künstliche Befruchtung zu realisieren. Nicht nur wir können die beiden Fachärztinnen und den Biologen empfehlen, denn auch viele unserer Kunden und Leser konnten bestätigen, dass bei dieser künstlichen Befruchtung eine Schwangerschaft gelungen ist! Demnach ist die Reise nach Dänemark äußerst gewinnbringend und günstig zugleich.

Schwangerschaftsanzeichen erkennen

Sollte die künstliche Befruchtung zelebriert worden sein, so gilt es nachfolgend die Schwangerschaftszeichen zu erkennen. Diese können nicht nur mit den jeweiligen Schwangerschaftstests festgestellt werden, sondern simultan ereignen sich viele Symptome, die ein Indiz für eine Schwangerschaft sind. In diesem Artikel haben wir die vielen Symptome und Schwangerschaftsanzeichen detailliert aufgeschlüsselt, sodass schnell ersichtlich ist, ob ihr schwanger seid oder nicht.

Typische Anzeichen für eine Schwangerschaft sind meistens:

– ein ziehender Schmerz in der Brust bzw. in den Mutterbändern
– Übelkeit
– Müdigkeit
– stark wechselnde und emotionale Gefühlsschwankungen
– leichte Schmierblutungen
– vermehrter Ausfluss
– Heißhungerattacken

Wichtige Aspekte in der Schwangerschaft

Um eurem zukünftigen Baby eine langanhaltende Gesundheit zu bescheren und etwaige chronische Krankheiten bei der Geburt zu vermeiden, so ist es natürlich überaus wichtig, dass ihr während der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufhört! Dies gilt selbstverständlich auch für etwaige Suchtkrankheiten, welche ihr aller spätestens in der Schwangerschaft definitiv beenden solltet!

Solche Suchtkrankheiten sind natürlich nicht nur in der Schwangerschaft für euer zukünftiges Babys von großem Nachteil, sondern für den Rest eures gesamten Lebens. Demzufolge ist das quittieren solcher teuren und ungesunden Suchtkrankheiten sehr ratsam, denn ihr möchtet doch sicherlich viel gemeinsame Lebenszeit mit euren Kindern in gesundem Zustand verbringen.

Auch ist es signifikant sich gesund zu ernähren, welches ganz gewiss mit vielen gesunden Nahrungsmitteln, wie beispielshalber Obst und Gemüse realisierbar ist. Auch ist das hinzuziehen etwaiger Nahrungsergänzungsmittel äußerst gewinnbringend, wie wir hier dargestellt haben.

Wir wünschen euch viel Erfolg mit der künstlichen Befruchtung und wir wünschen euch für die Schwangerschaft alles erdenklich Gute!

Das Team vom Baby Ratgeber.