Babyphone Test und Empfehlung

30.04.2015

Ein Babyphone kann sehr nützlich, dessen Funktionen jedoch können auch oft einfach nur überflüssig sein. Eine Mutter, die einmal ungestört mit ihrem Partner sein möchte, schaltet gewöhnlich ihr Babyfon ein, um ein gutes Gefühl zu haben, dass es ihrem Baby gut geht. Selbst dann wenn es schlummert! Ob sie dazu ein meist spezielles Babyphone mit Kamera benötigt oder ob ein einfaches Babyfon mit Bewegungsmelder, liegt sicher im Naturell jeder einzelnen Frau bzw. dem einfachen oder speziellen Komfort-Wunsch beider Eltern.

Babyphone Testsieger

Für Jeden gibt es daher eine sehr weit gefächerte Palette an Babyphone-Geräte mit unterschiedlichster Ausstattung und großer Preis-Spanne!

Wer ein einfaches Gerät mit integrierter Bewegungsmelder sucht, wird sicher schon mit einem Modell wie das Philips Avent oder Angelcare glücklich.

Diejenigen die Wert auf etwas mehr Funktionen legen, wie etwa dem Temperatursensor, einem Tool wie: programmierbare Schlaflieder, Temperatursensor automatische Umstellung auf Batteriebetrieb bei Stromausfall, sowie der Suche nach einem Babyphone mit Kamera, sind sicherlich mit dem Modell des Angelcare Babyphone sehr zufrieden und haben ein besseres Gefühl. Das Angelcare Babyphone bietet darüber hinaus noch viele weitere nützliche Funktionen.

Babyphone günstig kaufen

Es kann daher ein preiswertes Babyfon gewählt werden. Eines wie das Grundig 52629 Babyphone Drahtlos, welches einfach nur die Grundfunktion der Überwachung leistet. Oder das Angelcare Babyphone mit Bewegungsmelder bzw. das Audioline V 130 902735 Video Babyphone, das mit Nachtlicht und zusätzlicher Gegensprechfunktion aufwartet. Also ein Babyphone mit Kamera und so ziemlich allen Raffinessen für Eltern und Baby!

Babyphone Test Komfort

Wenn Sie dagegen als Eltern etwas mehr Komfort wünschen und lieber auf Modelle wie das Philips Avent SCD560/00 Babyphone DECT zugreifen, Dieses hat etwa einen Temperatursensor mit welchem selbst das gewünschte und im Kinderzimmer vorhandene Raumklima überwachen möglich ist.

Wem es letztlich nur auf Zuverlässigkeit ankommt. Wer wissen will was genau beim Baby zu hören ist, der sollte sich das Angelcare Babyphone Bewegungsmelder AC 403-D ansehen. Hier können die wichtigsten Funktionen noch separat und ganz individuell eingestellt werden. Wollen Sie alle Geräusche hören oder sogar die Bewegungen im Kinderzimmer mit erleben? Im Zweifelsfall kann sogar Beides zusammen einprogrammiert werden. Beim Angelcare Babyphone kann dabei dann selbst noch die Empfindlichkeit der Sensormatten reguliert werden.

Babyphone Vergleich

Egal ob Sie sich für ein preiswertes, herkömmlichen Babyfon entscheiden oder eines von namhaften Herstellern. Sie sollten in jedem Falle einen Vergleich machen und sich erst dann zum Kauf entscheiden. Welches Babyphone Modell Sie auch immer wählen, sei es das Angelcare Babyphone mit Bewegungsmelder oder das Audioline Babyphone mit Kamera. Zuallererst und zuletzt ist es für das Baby, und: einverstanden, auch für glückliche, zufriedene, ausgeglichene Eltern!