Nahrungsergänzungsmittel für den Mann

Nahrungsergänzung-für-den-Mann

Es ist die Qualität des männlichen Spermas, die vielen Wissenschaftlern Sorgen bereitet. Sie führen dies zurück auf eine allgemein schlechte Ernährung und auf die mehr und mehr grassierende Verschmutzung der Umwelt. Diese Kombination könnte die Ursache dafür sein, dass einer französischen Langzeitstudie zufolge die durchschnittliche Sperma-Qualität – also Anzahl, Dichte und Beweglichkeit – innerhalb der vergangenen 17 Jahre um 33 Prozent zurückgegangen ist. Dies kann vielerlei Ursachen tagen. Informieren Sie sich deshalb gerne, über weitere Methoden, Möglichkeiten.

Ärzte empfehlen die Zuführung von Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel

Zahlreiche international bekannte Ärzte empfehlen seither nachhaltig die Zuführung von Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel. Bei vielen bis dahin kinderlosen Paaren stellte sich dank der positiven Spermienentwicklung eine Schwangerschaft ein. Und so ganz nebenbei hatte die verbesserte Durchblutung auch noch den Effekt einer Potenzsteigerung. Da männliche Spermien bis zur endgültigen Reifung eine Dauer von 75 Tagen benötigen, empfehlen Ärzte und Wissenschaftler die Einnahme von Aminosäuren über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten. In zahlreichen Universitäten hat man sich mit diesem Phänomen beschäftigt und dabei festgestellt, dass vor allem Aminosäuren aber auch Vitamine und Spurenelemente zu einer erheblichen Verbesserung bei den getesteten Männern führte.