Wissenswertes zum Thema - Schlaf Ihres Babys -

Schlafszenarien

Hält Ihr Baby Sie nachts wach oder ist einfach nie zum Mittagsschlaf zu bringen? Gewisse Szenarien erleben einige Eltern häufiger und stehen daher der Herausforderung gegenüber, ihrem Kind einen normalen Schlaf-Wach-Rhythmus beibringen zu können. Jedes Baby oder Kleinkind trägt sein individuelles Schlafbedürfnis, deshalb kann der optimale Rhythmus in keinem Fall auf eine bestimmte Stundenanzahl festgelegt werden. Wir haben für Sie jedoch einige Tipps zusammengestellt, wie Sie einen optimalen Tagesablauf mit passenden Schlafenszeiten für Sie und Ihr Baby erreichen können. So erhalten Sie insgesamt mehr Entspannung für Ihre Familie.

Schläft Ihr Baby schön, werden Sie es auch können

Gerade im ersten Jahr sind die Schlafgewohnheiten Ihres Babys noch sehr unbeständig und müssen durch bestimmte Rituale geprägt werden. Babys schlafen zunächst zwischen 16 – 20 Stunden täglich. Bereits nach vier Monaten reduziert sich allerdings der Tagschlaf. Nachts bringt es Ihr Baby auf rund 13 Stunden Schlaf, am Tag kommen noch einmal zwei bis drei Stunden dazu. Wer realisiert, dass sein Baby evtl. am Tag zu viel schläft, kann es frühzeitig aus dem Mittagsschlaf wecken. So kommt es zum Abend hin etwas schneller zur Ruhe und sollte aufgrund des langen Tages kein Interesse an großen Protesten haben. Sie werden überrascht sein, wie schnell der Mittagschlaf kein Thema mehr ist.

Entscheiden Sie selbst, nach Befinden und dem Bedürfnis Ihres Babys/Kleinkindes

Zum Abend kann es helfen, beruhigende Kindermusik im Hintergrund laufen zu lassen. Ob leise und sanfte Musik oder gar eine kleine Geschichte. Aber generell ist es wichtig, dass Sie als Eltern ein bestimmtes Ritual zum Abend einlegen und wenn möglich immer denselben Ablauf signieren. Das gibt Ihrem Baby/Kleinkind eine Art Sicherheit. Einschlafschwierigkeiten bei Kindern können auch von der Ernährung her folgen. Das letzte Fläschchen sollten Sie ca. eine halbe Stunde vor dem Schlafen gehen reichen. Trennen Sie bitte die Schlafenszeit von der Nahrungsgabe und legen Sie Ihr Baby wenn es mgl. ist im wachen Zustand ins Bett. So gewöhnt sich Ihr Kind daran, dass die Nacht dem Schlaf dient und keinerlei Spielmomente vonstatten gehen.