Schwangerschaft & Risiken

Schwangerschaft

Jede Frau sollte die Tatsache bedenken, dass eine Schwangerschaft oftmals Risiken mit sich tragen kann. Neben gewissen Faktoren, die schon im Vorfeld klar sind (Drogenmissbrauch/ Alkohol) gibt es weitere, welche meist unbedacht bleiben. In diesem Fall sprechen wir von dem Alter, denn auch dieses sollte stets beachtet werden. Man sollte in diesem Zusammenhang wissen, dass die Anzahl weiblicher Eizellen bei der Geburt bei ca. 800.000 liegt und sich dann im Laufe der Jahre immer weiter verringert. So liegt sie nach der Pubertät noch bei rund 300.000 Eizellen. Gute 30 Jahre kann eine Eizelle reif und befruchtet werden. Allerdings tauchen innerhalb der laufenden Zeit kleinere Fehler auf. So besteht auch die Möglichkeit, dass Eizellen den Weg zur Gebärmutterwand nicht schaffen.

In diesem Fall kommt es dann zu einer Schwangerschaft. In vielen Fällen bleibt diese unbemerkt, was leider häufig zu einer Fehlgeburt führt; dieses macht sich widerum durch eine starke Regelblutung bemerkbar. Plötzliche Fehlgeburten im ersten Drittel aller Schwangerschaften folgen bis zum 30. Lebensjahr mit 10%iger Häufigkeit, die Gefahr steigt jedoch ab dem 35. Lebensjahr enorm an. Mit Anfang 40 dann, endet fast jede 3.te Schwangerschaft mit einer plötzlich eintretenden Fehlgeburt und mit 45 Jahren sogar jede zweite.

Der Wunsch nach einer Familie

Familienwunsch

Paare mit einem unerfüllten Kinderwunsch haben sicher schon viele Dinge probiert, von Ernährungsumstellung und andere Hausmittel, die sicher nicht schlecht für den Babywunsch sind, aber es gibt weitere Maßnahmen, die man anwenden kann und helfen schwanger zu werden. Das Gleitmittel Pre-Seed befeuchtet die Scheide und verbessert dadurch die Gleitfähigkeit. Es fördert die Beweglichkeit der Spermien, was sehr wichtig bei Paaren mit Babywunsch ist.

Schwangerschaftsanzeichen

schwangerschaftsanzeichen

Es gibt nichts Höheres, als die entstehenden Emotionen einer Frau, wenn man einen Schwangerschaftstest in der Hand hält. Bitte bedenken Sie jedoch immer, das der sicherste Weg zum Arzt sein sollte. Dort erhalten Sie alle wichtigen Informationen, zum Gesundheitszustand, eine Aussage der bestehenden Ssw und eine entsprechende Beratung. Gefühlschaos, Unsicherheit, Angst, Sorge, aber auch Glück, Liebe und Freude werden von nun an Ihr Begleiter sein. Wir haben uns für Sie umfangreich mit diesem Thema auseinander gesetzt und Ihnen die häufigsten Schwangerschaftsanzeichen zusammengestellt.

Risiken während der Schwangerschaft

Schwangerschaft

Ein Thema, welches ungern angesprochen wird. Jedoch sollte man bitte so viel Verantwortung besitzen, wenn man einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hält und auf etwaige Hilfe zurück greifen. Suchtkrankheiten in der Schwangerschaft sind derart gefährlich, sodass wir einige Gefahren und Risiken für Sie aufgelistet haben. Wenn Sie es im Alleingang nicht schaffen, gibt es unzählige Beratungsstellen, auf welche Sie in jedem Fall zurück greifen können. Bedenken Sie in Zukunft, dass Sie für Ihr Baby und auch Ihre Gesundheit, alles in der Hand haben und die Entscheidung in Ihrer Macht liegt.